Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Republik Moldau: Überblick

15.07.2019 - Artikel

Ländername: Republik Moldau; in der Landessprache: Republica Moldova

Klima: gemäßigt kontinental

Lage: Südosteuropa; nach Westen bildet der Fluss Prut die Grenze zu Rumänien; im Norden, Osten und Süden grenzt das Land an die Ukraine; kein direkter Zugang zum Schwarzen Meer, aber etwa 450 m breiter Zugang zur Donau.

Landesfläche: 33.700 qkm

Hauptstadt: Chișinău (gesprochen: Ki-schi-au); ca. 530.000 Einwohner

Bevölkerung: ca. 2,9 Mio. (ohne Transnistrien); Minderheiten: 6,6% ukrainischer, 4,1% russischer, 1,9% bulgarischer Abstammung, 4,6% Gagausen

Bevölkerungsdichte: ca. 77 Einwohner/qkm

Landessprache: Nach einem Urteil des Verfassungsgerichts vom 05.12.2013 wurde in dieser Frage der Vorrang der Unabhängigkeitserklärung von 1991 gegenüber der Verfassung von 1994 festgestellt; die Bezeichnung der Landessprache lautet demnach 'Rumänisch'. In Artikel 13 der Verfassung wird sie weiter als 'Moldauisch' bezeichnet. Russisch ist als Verkehrssprache weit verbreitet. In Gagausien im Süden des Landes wird auch Gagausisch (Turksprache) gesprochen.

Religion: überwiegend russisch-orthodox; rumänisch-orthodoxe, katholische und jüdische Minderheiten; auch Baptisten und Zeugen Jehovas

Aufnahme diplomatischer Beziehungen:

  • 30.04.1992 (Bundesrepublik Deutschland)

Nationalfeiertag: 27. August (Tag der Unabhängigkeit 1991)

Staatsform/Regierungsform: Parlamentarische Demokratie

Staatsoberhaupt: Präsident Igor Dodon, Amtsantritt am 23. Dezember 2016

Regierungschefin: Maia Sandu (ACUM), Amtsantritt am 8. Juni 2019

Außenminister: Nicolae Popescu (parteilos), Amtsantritt am 8. Juni 2019

Parlament:eine Kammer, 101 Sitze; freie Wahlen seit 1990, letzte Wahl am 24. Februar 2019, Legislaturperiode: 4 Jahre. Die Wahlen finden nach gemischtem Wahlrecht aus Verhältniswahlen (50 Sitze mit einer 6-Prozent-Hürde) und direkten Wahlen in 51 Wahlkreisen statt. Nach den letzten Wahlen sind vier Parteien und drei unabhängige Kandidaten in das Parlament eingezogen: Partei der Sozialisten der Republik Moldau (35 Sitze), Demokratische Partei Moldaus (30 Sitze), Block ACUM (26 Sitze), ȘOR-Partei (7 Sitze). Parlamentspräsidentin ist Zinaida Greceanîi (PSRM).

Verwaltungsstruktur: 32 Landkreise (raioane), 3 kreisfreie Städte (municipii), die Autonome Territoriale Einheit (Gagausien) und die Territoriale Einheit Transnistrien (Status ungeklärt)

Wichtigste Medien:
Presseagenturen: infotag, Info Prim Neo, Infomarket, IMEDIA, Interlinc, moldpres (staatl.)
Tageszeitungen: Moldova Suverana
Wochenzeitungen: Timpul, Adevarul, Ziarul de Garda, Jurnal de Chisinau, Moldavskie Vedomosti, Komsomolskaia Pravda, Ekonomitscheskoe Obosrenje
öffentlich-rechtliche Sendeanstalt: Tele Radio Moldova (Moldova 1, Moldova 2, Radio Moldova)
zahlreiche private Fernsehsender und Rundfunkstationen mit nationaler (Publika TV, Prime TV, PRO TV Chisinau, Jurnal TV, N4, TV8, Canal 2, Canal 3, Realitatea TV, TVR Moldova, RTR Moldova, NTV Moldova, Publika FM, Jurnal FM) oder regionaler Bedeutung (u.a. BAS TV, SOR TV, NIS TV, OTV, TV Balti, Radio Chisinau)Nachrichtenportale: www.unimedia.md; www.jurnal.md; www.agora.md; www.publika.md, www.newsmaker.md; www.deschide.md; www.sputnik.md; www.ziarulnational.md; www.europalibera.org; www.point.md; www.independent.md, www.tribuna.md.

Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2018: ca. 10,8 Mrd. USD (nominal)

BIP pro Kopf 2018: ca. 2.692 USD (nominal)

Hinweis:

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.

Weitere Informationen

Landschaft an Dnjestr
Landschaft an Dnjestr© picture alliance

Deutsche Botschaft Chisinau

nach oben