Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Allgemeine Informationen zu Kleinstprojekten

Kleinstprojekte der Botschaft

Kleinstprojekte der Botschaft, © Deutsche Botschaft Chisinau

Artikel

Seit 2004 unterstützt die Botschaft Kleinstmaßnahmen. Sie ergänzen die deutsche Entwicklungszusammenarbeit mit der Republik Moldau im Rahmen von bilateral vereinbarten Großprojekten, welche in der Regel über GIZ und KfW abgewickelt werden. Unsere Mikroprojekte hingegen können sehr viel schneller und mit vergleichsweise geringerem Aufwand beantragt und umgesetzt werden.

Das Projekt muss die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Ihr Projekt bewirkt eine langfristige Verbesserung der Lebensumstände der örtlichen Bevölkerung.
  • Sie können das Projekt nicht vollständig selbst finanzieren. Ein eigener Finanzierungsbeitrag erhöht jedoch Ihre Chancen für eine Förderung. Dies kann auch ein nicht-finanzieller Beitrag wie Arbeitsleistung sein.
  • Das Projekt bleibt langfristig bestehen, ist keine reine Ausbildungsmaßnahme, sondern mit Ausstattungshilfe verbunden.
  • Die finanzielle Unterstützung ist einmalig und führt zu keiner wiederkehrenden Verpflichtungen der Botschaft.
  • Die Institution, die Projektträger ist, erfüllt eine allgemeinnützige Funktion (z.B. eine NGO, eine Schule). Das Projekt muss das Gemeinwohl bessern.
  • Die Gesamtfinanzierung des Projekts ist gesichert.
  • Eventuelle Folgekosten können vom Projektträger übernommen werden.
  • Der Förderbetrag beträgt in der Regel bis zu 10.000 Euro.

Weitere Informationen

Verwandte Inhalte

nach oben